B-Junioren

Trainingszeiten:
Die B-Junioren trainieren (außer im Winter)
  • Montags  19:00 – 20:30 Uhr in Miesau
  • Mittwochs 19:00 – 20:30 Uhr in Miesau
Trainer- und Betreuer der B-Junioren Saison 2016/17:
Thomas Puskorius        06372 6829                         tcpuskorius@t-online.de
Jörg Seutter                     06372 61248                       j.seutter@gmx.de
Thomas Lauer                0172 8746570                    kleinundfein@online.de
 

B-Juniorenteam des JFV Bruchmühlbach-Miesau Saison 2017/18

B-Junioren des JFV Bruchmühlbach-Miesau nach dem DOUBLE: Kreisliga-Meister und Kreispokalsieger am 16.06.2018

 

 
Spielberichte:
 
JFV Pfälzer Bergland : JFV Bruchmühlbach-Miesau 0:2 (Kreispokal-Endspiel)
Das DOUBLE ist perfekt!
Eine Woche nach dem Gewinn des Meisterschaftsendspiels konnte sich unsere Mannschaft auch im Pokalendspiel gegen den Landesligisten JFV Pfälzer Bergland durchsetzen.Unsere Jungs lieferten einen packendes Spiel und ließen sich auch durch verletzungsbedingte Ausfälle nicht aus dem Konzept bringen. Die mannschaftliche Geschlossenheit war auch am heutigen Tag der Garant für den Pokalsieg.In der ersten Halbzeit hatte Bergland mehr vom Spiel und auch die besseren Torchancen. In der zweiten Halbzeit zeigte unser Team wieder diesen unbändigen Willen, das Spiel unbedingt gewinnen zu wollen. Jeder Zweikampf wurde angenommen und es ergaben sich gute Tormöglichkeiten. In der 62. Minute war es dann soweit. Ein toller Pass von B. Laborenz erreichte M. Schneider, der den Torwart ausspielte und zum viel umjubelten 1:0 einschoss.Bergland versuchte nun noch mal alles um die Niederlage zu vermeiden. Unsere Abwehr stand in dieser Druckphase sehr gut und dennoch hatte Bergland die große Chance zum Ausgleich. Aber ein Kopfball aus kurzer Distanz wurde von unserem Torwart N. Hirsch mit einer Riesenparade um den Pfosten gelenkt. Bergland lockerte nun immer mehr die Abwehr und dadurch eröffneten sich unserem Team gute Kontermöglichkeiten. Einer dieser Konter verwertete unser Mittelstürmer L. Weisenstein in der letzten Spielminute zum 2:0. Wie schon in der Vorwoche war der Jubel nach dem Schlusspfiff grenzenlos.
Ein Riesenkompliment an die Mannschaft, die während der kompletten Runde und vor allem in den beiden Endspielen gezeigt hat, zu welcher überragenden Leistung sie in der Lage ist.Und letztlich ein Riesendank an die Eltern, Fans und vor allem die Jungs von der A-Jugend, die die Mannschaft grandios in den Spielen unterstützt und nach Vorne gepeitscht hat.
 
SV Rodenbach : JFV Bruchmühlbach-Miesau 3:4 nach Elfmeterschießen (0:0, 1:1, 1:1 n.V.)
MEISTER!
In einem mitreißenden Entscheidungsspiel um die Meisterschaft zeigte unsere Mannschaft eine überragende Leistung. Beide Mannschaften lieferten sich während der gesamten Runde ein Kopf an Kopf Rennen und so war es auch in diesem Spiel. Rodenbach erzielte in der 67 Minute das 1:0 durch ihren Torjäger M. Schön. Unsere Jungs steckten diesen Rückstand aber eindrucksvoll weg und erzielten nur wenige Minuten später mit einem direkt verwandelten Freistoß durch M. Müller das vielumjubelte 1:1. Unsere Mannschaft verstärkte weiter den Druck und wollte noch in der regulären Spielzeit die Entscheidung. Trotz guter Möglichkeiten gelang aber kein weiteres Tor. Auch in der Verlängerung kämpften beide Mannschaften um jeden Ball und zeigten den vielen Zuschauern weiterhin tollen Fußball. Letztlich blieb es beim 1:1 und der Meister musste im Elfmeterschießen ermittelt werden. Hier hatten unsere Jungs die besseren Nerven. Rodenbach verschoss drei Elfmeter, wobei einer von unserem Torwart N. Hirsch toll pariert wurde. Für unseren JFV trafen M. Lauer, A. Firas-Yalda und B. Laborenz. Danach brachen alle Dämme und die Mannschaft feierte ausgelassen mit ihren vielen mitgereisten Fans den Aufstieg in die Landesliga.
Ein Riesenerfolg für unsere Mannschaft, die die ganze Saison für dieses Ziel hart gearbeitet hat. Ein Riesenkompliment auch an die Jungs aus Rodenbach, die unser hartnäckigster Konkurrent im Meisterschaftsrennen waren und sich vor allem in der Rückrunde mit 10 Siegen in Folge nicht abschütteln ließen. Auch in diesem Spiel waren beide Teams wieder auf absoluter Augenhöhe, diesmal mit dem glücklicheren Ende für uns.
Die Mannschaft möchte sich ganz herzlich bei den vielen mitgereisten Zuschauern für die tolle Unterstützung in diesem schweren Spiel bedanken. Dies hat entscheidend dazu beigetragen, dass selbst bei schwülen Wetter und intensivem Spiel, die Beine nicht müde wurden. Es würde uns freuen, wenn auch am kommenden Samstag im Pokalfinale in Herschweiler-Pettersheim wieder alle dabei wären.
 
B- Junioren Entscheidungsspiel um die Meisterschaft
Samstag, 09.06.18 SV Rodenbach : JFV Bruchmühlbach-Miesau 16.00 Uhr in Spesbach
 
Auf nach Spesbach !
Nachdem unsere C-Jugend bereits die Meisterschaft erzielt hat, möchte auch die B-Jugend eine super Saison mit der Meisterschaft krönen. Gegen ein sehr starkes Team aus Rodenbach gilt es am kommenden Samstag alle Kräfte zu bündeln. Die Mannschaft würde sich über eine große Anhängerschaft freuen und hofft auf lautstarke Unterstützung.
 
JFV Kaiserslautern-Nord : JFV Bruchmühlbach-Miesau 1:11
Im letzten Rundenspiel gab es den erwarteten Pflichtsieg. Die Torschützen waren M. Schneider (4), M. Müller (3), B. Laborenz (2), A. Firas Yalda und M. Lauer.
Unsere Mannschaft steht damit nach einer tollen Saison mit 16 Siegen, 3 Unentschieden und nur einer Niederlage punktgleich mit dem SV Rodenbach an der Tabellenspitze und der Meister muss in einem Entscheidungsspiel gefunden werden. Beide Mannschaften erreichten 51 Punkte, Tabellendritter wurde die JFV Königsland mit 43 Punkten. Weiter steht für unsere Jungs in der kommenden Woche das Pokalhalbfinale in Kusel an. Wir wünschen unserem Team für den Saison-Endspurt viel Erfolg.
 
JFV Bruchmühlbach-Miesau : JFV Königsland 2:0
Gegen den Tabellendritten gab es den erhofften wichtigen Sieg. Unsere Mannschaft hatte einen perfekten Start und führte bereits nach 5 Minuten mit 2:0. Torschützen waren M. Schneider und B. Laborenz. In der Folgezeit versäumte unser Team frühzeitig die endgültige Entscheidung herbeizuführen. Mehrere gute Torgelegenheiten blieben ungenutzt. Der Gegner konnte sich während der gesamten Spielzeit kaum Tormöglichkeiten erspielen, sodass der 2:0 Erfolg hochverdient war.
 
JSG Westrich : JFV Bruchmühlbach-Miesau 0:3
In diesem wichtigen Spiel bei einem starken Gegner zählte für unsere Mannschaft nur ein Sieg, um sich im Meisterschaftsrennen die erarbeitete, gute Ausgangsposition weiter zu sichern. Unser Team began folglich Druckvoll und dominierte die ersten 15 Minuten. Ein Lattenschuss von Westrich leitete die beste Phase des Gastgebers ein. Unser Spiel wurde nun zusehends zerfahren und Westrich war bis zur Halbzeit das bessere Team. Unsere Mannschaft kam nach der Halbzeit hoch motiviert aus der Kabine. Die Jungs machten Druck auf das gegnerische Tor und A. Firas Yalda hatte bei einem tollen Sololauf auf der linken Seite Pech, dass er nur den Pfosten traf. Nach einem Foul an L. Weisenstein konnte M. Müller per Elfmeter in der 53 Minute den erlösenden und umjubelten Führungstreffer erzielen. Unsere Mannschaft bestimmte nun das Spiel und L. Weisenstein erzielte das vorentscheidende 2:0. D. Fomin traf nach einem Eckball zum 3:0 Endstand. Das klare Ergebnis täuscht etwas darüber hinweg, dass uns die Jungs der JSG Westrich in diesem kampfbetonten Spiel alles abverlangt haben.
 
JFV Bruchmühlbach-Miesau : TuS Hohenecken 3:1 (Pokal)
Mit einem Sieg in letzter Minute gegen den zwei Klassen höher spielenden Gegner aus Hohenecken zog unsere Mannschaft glücklich aber verdient in das Halbfinale gegen Kusel ein. Der Gast ging früh mit 1:0 in Führung und es dauerte bis kurz vor der Halbzeit, ehe M. Müller mit einem unhaltbaren, direkt verwandelten Freistoß der Ausgleich gelang. In der zweiten Halbzeit drängten beide Mannschaften auf den Siegtreffer doch blieben viele gute Chancen auf beiden Seiten ungenutzt. Als man sich schon auf eine Verlängerung eingestellt hatte, gelang B. Laborenz in der letzten Spielminute mit einem fulminanten Schuss aus der zweiten Reihe das umjubelte 2:1. In der Nachspielzeit erzielte B. Laborenz mit seinem zweiten Treffer den 3:1 Endstand.

Olympia Ramstein : JFV Bruchmühbach-Miesau 0:2
Gegenüber dem Pokalspiel zeigte sich unsere Mannschaft wie verwandelt. Unsere Jungs waren von Anfang an das bestimmende Team und erspielten sich mehrere gute Torgelegenheiten. In der 35. Minute erzielte M. Schneider das längst fällige 1:0. Nur eine Minute später folgte das 2:0 durch M. Müller. Nach der Halbzeit kontrollierte unser Team Spiel und Gegner und erspielte sich weitere Tormöglichkeiten, die allerdings teilweise leichtfertig vergeben wurden. So blieb es nach einem sehr guten Spiel unserer Mannschaft beim 2:0. Mit nunmehr 36 Punkten führen unsere Jungs weiterhin die Tabelle an. Da auch unsere direkten Verfolger Königsland (34 Punkte) und Rodenbach (33 Punkte) erfolgreich waren bleibt es an der Tabellespitze weiterhin sehr spannend.

JFV Bruchmühlbach-Miesau : TuS Schönenberg 1:0 (Pokalspiel)
Schlecht gespielt und dennoch gewonnen. In diesem Spiel zeigte unsere Mannschaft die wohl schlechteste Saisonleistung. In der ersten Halbzeit gelang unseren Jungs recht wenig, aber auch Schönenberg konnte nach vorne keine Akzente setzen. Im Laufe der zweiten Hälfte wurde unser Spiel etwas besser. M. Müller gelang in der 60. Minute nach einem der wenigen gut vorgetragenen Spielzüge das entscheidende Tor zum 1:0. In der nächsten Runde erwarten wir mit dem TuS Hohenecken ein Team aus der Verbandsliga.

JFV Bruchmühlbach-Miesau : FV Kusel 4:0
Vier Tage nach dem Sieg gegen Pfälzer Bergland war das kampfstarke Team des FV Kusel zu Gast. Vor diesem Gegner war unser Team gewarnt, da man im Hinspiel trotz Überlegenheit nur ein Unentschieden erreichte. Auch im Rückspiel entwickelte sich von Beginn an ein kampfbetontes aber stets faires Match. Unsere Jungs kamen schwer ins Spiel und es unterliefen unserer Mannschaft ungewohnt viele Fehlpässe. Was uns gegenüber dem Hinspiel allerdings besser gelang war die Chancenverwertung. Trotz mäßigem Spiel konnten wir bis zur Pause mit 2:0 führen. Nach der Halbzeit erhöhten unsere Jungs das Tempo, zeigten eine verbesserte Passgenauigkeit und waren nun das klar bessere Team. Die Tore zum verdienten 4:0 Endstand waren die Folge. Die Torschützen waren M. Müller (2) und M. Schneider (2).

Pfälzer Bergland II : JFV Bruchmühlbach-Miesau 0:6
Gegen den Tabellenletzten gelang unseren Jungs ein klarer Erfolg. Der Gegner war von Anfang an auf Schadensbegrenzung bedacht und spielte sehr defensiv. B.Laborenz und P. Puskorius erzielten die Tore bis zur Halbzeit. Nach dem Wechsel verstärkte unser Team noch mal den Druck und L. Weisenstein (2), M. Lauer und M. Müller erzielten die weiteren Treffer zu einem ungefährdeten Sieg.

JSG Mittleres Glantal : JFV Bruchmühlbach-Miesau  1:4
Nach der langen Winterpause zeigte unsere Mannschaft im ersten Rückrundenspiel bei widrigen Verhältnissen eine sehr gute Leistung. In der 20. Minute erzielten unsere Jungs den Führungstreffer. Auch durch den zwischenzeitlichen Ausgleichtreffer in der 23 Minute ließ sich unsere Mannschaft nicht beirren. Durch zwei sehr schön herausgespielte Tore führten wir zur Halbzeit mit 3:1. In der zweiten Spielhälfte versuchten die Jungs der JSG noch mal ins Spiel zu kommen, aber unsere zweikampfstarke Defensive um unseren glänzend aufgelegten Schlussmann N. Hirsch ließ nichts anbrennen. In der Offensive war unser Team stets gefährlich und mit dem 4:1 in der 65 Minute war das Spiel entschieden. Die Torschützen waren L. Weisenstein (2), M. Neumann und M. Lauer. Mit dem verdienten und wichtigen Erfolg bei der JSG Mittleres Glantal konnte man einen der unmittelbaren Verfolger abschütteln und die Tabellenführung verteidigen.
 
JFV Bruchmühlbach-Miesau : JSG Mittleres Glantal  5:0
Dritter Sieg im dritten Spiel!
Unsere Mannschaft war über die gesamte Spielzeit überlegen und erarbeitete sich viele Torchancen. Im Abschluss fehlte jedoch zunächst die letzte Konsequenz, sodass sich unsere Jungs zur Halbzeit mit einem knappen 1:0 zufrieden geben mussten. In der zweiten Hälfte wurden jedoch schnell die Weichen auf Sieg gestellt und unsere Mannschaft erzielte noch 4 weitere schön herausgespielte Tore zum ungefährdeten 5:0. Die Tore erzielten: M. Schneider (2), M. Lauer (2) und A. Firas Yalda.
Mit dem Sieg gegen die JSG Mittleres Glantal gelang unseren Jungs ein optimaler Start in die Runde. Mit nunmehr 9 Punkten und 19:2 Toren steht unser Team an der Tabellenspitze.
 

Gratis Website erstellt mit Web-Gear

Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der Autor dieser Webseite. Verstoß anzeigen